Abfall-Vermeidung
 
Wiederverwenden ist besser als wegwerfen! Nutzen Sie für defekte oder nicht mehr benötigte Gegenstände unsere Angebote, statt diese zu entsorgen.

Wie funktioniert “Sperrmüll auf Abruf“?

Sperrmüll auf Abruf können Sie je nach Sperrmüllsystem Ihrer Gemeinde oder Stadt ein- oder zweimal jährlich für Holz- und Restsperrmüll sowie für Metallsperrmüll in Anspruch nehmen. Die Beantragung kann entweder über das Sperrmüllformular auf unserer Internetseite oder per Sperrmüllkarte aus dem Abfallkalender erfolgen. Die Sperrmüllkarten befinden sich auf der hinteren Umschlagseite des Abfallkalenders. Beispiele für die einzelnen Fraktionen sind auf den Formularen bzw. Karten abgedruckt.
Bei Anmeldung über das Sperrmüllformular auf unserer Internetseite haben Sie die Möglichkeit, per E-Mail oder per Post benachrichtigt zu werden. Entscheiden Sie sich für Benachrichtigung per E-Mail, erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung eine Eingangsbestätigung. Bei Beantragung per Sperrmüllkarte erfolgt die Benachrichtigung ausschließlich per Post. Der Abholtermin wird Ihnen mitgeteilt, sobald dieser eingeplant wurde.